Duenger zusaetze Pflanzendünger

Was ist ein Dünger Additiv (Düngemittelzusatz)?

Ein Düngemittelzusatz ist eine Art Düngemittel, das anderen (NPK-)Düngemitteln zugesetzt wird, um deren Wirksamkeit zu verbessern.

Sogenannte NPK-Düngemittel bestehen aus drei verschiedenen Arten von Nährstoffen: Stickstoff, Phosphor und Kalium. Diese drei Elemente sind für das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen unerlässlich. Sie werden auch als Makronährstoffe bezeichnet, da sie den größten Teil der Ernährung einer Pflanze ausmachen.

Düngemittelzusätze (auch Bodennährstoffzusätze genannt) ergänzen das Gehalt an Nährstoffen in beispielsweise NPK-Düngemitteln und führen dem Boden weitere wichtige Pflanzennährstoffe zu. Zu diesen können u. a. Silizium, Kalzium oder Magnesium zählen.

Ein solches Additiv kann bei Bedarf auch allein verwendet werden. Ebenso können Düngezusätze dabei helfen, Pflanzen gesünder und stärker zu machen und beispielsweise Mangelerscheinungen vorzubeugen, weil einige Nährstoffe von normalen Düngemitteln nicht komplett abgedeckt werden können.

Düngemittelzusätze sind kein neues Konzept. Sie werden seit Jahrhunderten verwendet, um den Boden mit Mineralien und Nährstoffen anzureichern. Sie sind in den vergangenen Jahren aufgrund der gestiegenen Nachfrage für die Nahrungsmittelproduktion immer beliebter geworden.

Arten von Düngezusätzen: Organisch und mineralisch

Ein Düngemittel ist eine Art Zusatzstoff, der verwendet werden kann, um das Wachstum von Pflanzen zu fördern. Sie bestehen normalerweise aus Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Düngemittel werden eingesetzt, um die Bodenqualität zu verbessern, die Ernteerträge zu steigern und das Pflanzenwachstum zu fördern.

Sie kommen in verschiedenen Formen vor: Zu den zwei Hauptarten von Düngemitteln zählen organische Düngemittel und chemische (anorganische/mineralische) Düngemittel.

Organische Düngemittel sind natürliche Substanzen wie Kompost und Gülle, die als Dünger verwendet werden. Diese Art von Dünger ist in der ökologischen Landwirtschaft beliebt. Organische Dünger geben Nährstoffe langsam an den Boden ab und belasten dabei nicht die Umwelt.

Sie tragen auch zur Aufrechterhaltung einer gesunden Bodenstruktur bei, da sie nützliche Bakterien liefern, die daran arbeiten, organische Stoffe in Nährstoffe für die Pflanzen zu zerlegen.

Anorganische (mineralische) Düngemittel sind chemische Substanzen wie Ammoniumnitrat, Kaliumchlorid und Harnstoff (eine Form von Stickstoff). Diese Arten von Düngemitteln werden häufig in der konventionellen Landwirtschaft verwendet, da sie mehr Nährstoffe liefern als organische Düngemittel.

Ein Düngezusatz, ob mineralisch oder organisch, ist eine Art Bodenverbesserer, der dem Boden Nährstoffe zuführt. Es wird oft in Verbindung mit NPK-Düngemitteln verwendet, um zusätzliche Nährstoffe bereitzustellen. Düngemittelzusätze werden typischerweise bei Pflanzen verwendet, die einen spezifischen Nährstoffbedarf haben, wie Beerensträucher, Obstbäume oder Ackerfelder mit Mais, Weizen oder Gerste u. v. m.  

Drei grundlegende Auswirkungen von Düngezusätzen auf Pflanzen

Düngezusätze können Pflanzen helfen, schneller und gesünder zu wachsen, indem sie sie mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen, die sie möglicherweise nicht allein aus dem Boden erhalten.

Zu einigen wenigen der Auswirkungen zählen z. B.: Die Verbesserung des Bodens durch Zugabe von Nährstoffen, die Zugabe von Hormonen, die das Pflanzenwachstum unterstützen und die Regulierung des pH-Werts im Boden.  

Es gibt drei grundlegende Effekte von Düngezusätzen auf Pflanzen:

Der erste Effekt ist ein Nährstoffschub, der die Menge an Nährstoffen im Boden erhöht, wodurch die Pflanze schneller wächst und mehr Blüten und Früchte produziert.

Der zweite Effekt ist eine verbesserte Wasserhaltekapazität, was bedeutet, dass weniger Wasser aus dem Boden verloren geht, du also seltener gießen musst und trotzdem gesunde Pflanzen bekommst.

Der dritte Effekt ist eine stetige Freisetzung von Nährstoffen, die es der Pflanze ermöglicht, alle notwendigen Nährstoffe nach Bedarf aufzunehmen, statt durch Mangelzuständen an Krankheiten zu leiden.

Düngemittelzusätze

Den richtigen Düngezusatz online bestellen

Düngemittel-Zusatz

Es gibt bereits einige verschiedene Hersteller von Dünger Additiven, die jeweils eine andere Wirkstoffkombination bereitstellen, um den wachsenden Bedürfnissen von professionellen Landwirten, Gärtnereien und Baumschulen gerecht zu werden.

Der 3-in-1 Pflanzenbooster „SiCaMag® BoOoM“ mit Silizium (SiO2), Kalzium & Magnesium unterscheidet sich von vielen Produkten dahin gehend, dass dieses Additiv dank hochwertigem Premium-Silizium aus Orthokieselsäure eine bis zu 100-prozentige Bioverfügbarkeit bereitstellt.

Jede Art von Pflanze kann die wichtigen Nährstoffe somit schneller aufnehmen und verwerten. Das Ergebnis:

Mehr Ertrag, eine erhöhte Hitzebeständigkeit, eine stark verringerte Wahrscheinlichkeit von Parasiten- und Krankheitsbefall und viele weitere Vorteile.

0

Dein Warenkorb

    Produkt Preis Menge Total
Warenkorb leeren

Ihr Warenkorb ist leer